Coach - Conny

 



Gefällt mir

Achte darauf, wie du selber mit dir sprichst

inneres Sprechen

Jeder Mensch spricht mit sich selber - bewusst und sehr oft unbewusst. Das eigene Sprechen mit sich selber hat enorme Auswirkungen auf unser Wohlbefinden, unser eigenes Selbst und unsere Lebenseinstellung - pessimistisch oder optimistisch.

Wir alle sprechen mit uns selber. Dies geschieht einerseits bewusst aber sehr oft unbewusst. Dieser Vorgang entwickelt sich bereits in Kindertagen und wird u.a geprägt, von der Art und Weise, wie unsere Bezugspersonen mit uns gesprochen haben und/oder welche "Lebensweise" sie uns vorgelebt haben.

Somit spielt die kindliche Erziehung bei der Art und Weise, WIE wir mit uns selber sprechen eine entscheidende Rolle.

Das innere Sprechen kommt so oft vor, dass wir das selber kaum noch merken...also ein "eingefahrener Automatismus".

Beispiele für das innere, mit sich selber sprechen sind...

"Ich muss X jetzt machen"

"Ich bin so selten blöd"

"Das passiert ja wieder mal nur mir"

"Ich bin ein Versager und ich schaff das nie"

"Wie soll ich das nur hin bekommen"

"Das entgleitet mir völlig"

"Ich kann nie gesund werden"

"Mein Kind ist IMMER anstrengend"

"Meine Tochter ist IMMER chaotisch"

"Alle anderen sind so viel schöner und besser"

Für das innere Sprechen - mit - sich -selber - sprechen, gibt es noch viele weitere Beispiele. Um herauszufinden, WIE du mit dir selber sprichst ist es notwendig, dich mal 1-3 Tage zu beobachten. Achte bewusst darauf, WIE du mit dir selber sprichst und schreib diese Art und Weise der eigenen Kommunikation auf. 

"Wir selber sprechen so unmöglich verachtend und negativ mit uns selber, so würden wir mit keinem anderen sprechen"

Wenn du einige Tage deine eigene Sprechweise aufgeschrieben hast, versuche zu ergründen, wie du dich fühlen würdest, wenn das jemand ANDERES zu dir sagt! Ich gehe jede Wette ein, dass du keine positiven Glücksgefühle dabei bekommen würdest - und den Kontakt zu demjenigen wahrscheinlich abbrechen würdest;-)

Nun nimmst du dir einen deiner Sätze, die du dir sagst und änderst diesen in eine positive Formulierung um, und schreibst diesen Satz auf. Achte in den nächsten 1 - 2 Wochen bewusst darauf, immer dann, wenn du die negative Formulierung nehmen würdest, BEW'USST positiv mit dir zu sprechen.

Nach diesen 1 - 2 Wochen solltest du eine positive Veränderung wahrnehmen, in deinen Gefühlen und deinem Wohlbefinden. Hast du diesen ersten positiven Satz nun verinnerlicht, nimm dir den nächsten Satz vor - bis du deine Art und Weise, mit DIR selber zu sprechen verändert hast:-)

Solltes du bei diesem Vorgehen Schwierigkeiten haben, kann dir ein Training unter Anleitung helfen, dein Sprechmuster und deine Lebenseinstellung zu verändern.