Coach - Conny
LerntraiNER Legasthenie, Vorschule, Kinderbetreuung, Online - Elternberatung, Online - Coaching bei ADHS
 
 
 
Gefällt mir

ZAVWS

ZAVWS - auditive Verarbeitungs-und Wahrnehmungsstörung

5 - 10 % aller Kinder leiden an einer ZAVWS - der auditiven Verarbeitungs - und Wahrnehmungsstörung. Dies hat nichts mit Schwerhörigkeit zu tun und dennoch führt die ZAVWS unbehandelt zu vielerlei Lernstörungen und psychischen Auffälligkeiten.

Die ZAVWS hat nichts mit Schwerhörigkeit zu tun und werden nicht von einem Hals-Nasen-Ohrenarzt diagnostiziert, sondern von einem Pädaudiologen. Viele Kinder leiden an der ZAVWS und doch findet diese Diagnose oftmals viel zu spät statt - dann, wenn sich bereits Legasthenie, Dyskalkulie, Sprachstörungen und andere Auffälligkeiten eingestellt haben.

In jedem Jahrgang leiden ca. 2 - 5 % der Kinder an der "echten" ZAVWS und ca. 10 - 20% der Kinder an einer "auditiven Schwäche" und die Unterscheidung in die "Störung" und die "Schwäche" ist nicht immer einfach und konkret.

Als Ursache für die ZAVWS werden unterschiedliche genetische Faktoren diskutiert - u. a eine genetisch bedingte hirnorganische Schädigung. In vielen Fällen werden diese Ursachen durch ungünstige Umweltfaktoren verstärkt. 

- zu wenig lebendige Sprache

- TV

- Hörspiele

Außerdem spielen hierbei chronische Mittelohrentzündungen und hartnäckige Paukenergüsse eine große Rolle. Mit einer chronischen Mittelohrentzündung oder/und Paukenergüssen hören die Kinder "wie unter Wasser", es entgehen ihnen viel wichtige sprachliche Begebenheiten und Erfahrungen und ihre Sprache ist ebenfalls undeutlich. Kinder mit einer ZAVWS leiden oftmals an weiteren Wahrnehmungsstörungen, da im Falle der Mittelohrentzündungen und Paukenergüsse oft auch die Gleichgewichts-Wahrnehmung beeinträchtigt ist - der Schlüssel zu allen anderen Wahrnehmungen.

Die Defizite in der auditiven Wahrnehmung können unterschiedliche Bereiche betreffen:

- verminderte Schalldiskriminierung

- beeinträchtigte akustische Raumorientierung

- reduzierte auditive Merkfähigkeit

- verminderte auditive Aufmerksamkeit

Die auditive Wahrnehmungsstörung führt oft dazu, dass Eltern und Lehrer der Meinung sind, die Kinder hätten keine Lust, hören nicht zu, sind verträumt, können sich nicht konzentrieren, haben Schwierigkeiten mit Lesen, Schreiben, Rechnen, sind aggressiv oder ziehen sich zurück....Außerdem verwechseln sie Buchstaben und Zahlen, können Wortbilder nicht einprägen, Sprachschatz ist begrenzt, sie verstehen Anweisungen nicht, sind unruhig und schnell erschöpft.

Hellhörig werden sollte man immer wenn Kinder auffällig oft keine Reaktion ( keine korrekte Reaktion) auf verbale Aufforderungen zeigen. Ich kenne allerdings Kinder, die konnten bereits mit 2 Jahren von den Lippen ablesen und die auditive Wahrnehmungsstörung wurde erst viel später diagnostiziert.

Im schulischen Bereich kann eine Mikroport - Anlage gute Dienste leisten

FM - Anlage

Auditive Wahrnehmungsstörung - Tipps für die Schule